Freund/innen dieses Blogs

adventkalender12, kajsakavat, lililililis, jbj69, kassandra, White Blog, paintinggirl, Black Blog , Belladonna, Rosalie, Elsa Stern, eliza73, wasserfee, billi, superangel, ronja, puciluci, josie, TomCool,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)

Letzte stories

Liebe ercabi!

Uha, also das kenn ich (leider) nur zu g... indian,2017.08.09, 15:55

Liebe ercabi,

oje :( ja, wenn's kommt, dann meist in F... libbydoe,2017.08.08, 22:08

aller schlechten dinge si...

im Moment bin ich in einem tiefen tal.... ercabi,2017.08.08, 18:452 Kommentare

@indian: der vorteil an "...

@indian: der vorteil an "nur" bekannten... ercabi,2017.07.19, 21:01

@ercabi

wie schön, von dir zu lesen! oh ja,... marieblue,2017.06.12, 20:28

Liebe ercabi!

Schön wie Du das so schreibst und i... indian,2017.05.23, 12:35

freundschaft

so wie ich mir ein leben ohne meine Kind... ercabi,2017.05.09, 16:553 Kommentare

@ tesa und millicent:

danke, ihr meine lieben! lg von ercabi ercabi,2017.05.09, 15:24

Kalender

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 18.8., 07:06 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 18.8., 06:59 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 17.8., 22:51 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 17.8., 22:48 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 16.8., 07:08 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 16.8., 06:51 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 15.8., 16:05 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 15.8., 08:35 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 9.8., 15:55 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 8.8., 14:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 8.8., 14:45 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 6.8., 14:11 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 23.7., 17:27 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 12.6., 21:09 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 23.5., 11:32 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 15.5., 21:18 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 11.5., 21:02 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 9.5., 16:15 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
Dienstag, 08.08.2017, 18:45
im Moment bin ich in einem tiefen tal.

wann es begonnen hat, weiß ich nicht mehr genau. aber der auslöser war die nachricht, dass mein bruder nach einem hinterwand-infarkt in der intensivstation lag. gottseidank hat er ihn unbeschadet überstanden.
zwei tage danach bekam mein vater den befund "verengte halsschlagader". die genauere untersuchung ist demnächst.
drei tage später sah ich auf meinem august-dienstplan, dass mir die stationsleitung meinen kasterltag (wunschfrei) vor meinem urlaub verplant hat. dabei war er für die anreise zur großcousinen-hochzeit notwendig.
nach dienstschluss war mein kopf mehr als voll und ich übersah, dass ein auto bei einer grünen Ampel wegen eines vor ihm abbiegenden autos stehenbleiben musste - dem anderen auto passierte dank anhängevorrichtung nichts, aber bei meinem entstand ein schaden von knapp €2000.

da dachte ich: "ok - aller schlechten dinge sind drei." weitgefehlt ...
meine schwester gestand mir einige tage später, dass sie schon eineinhalb jahre an scheidung denkt.
der höhepunkt war aber die nachricht, dass der dritte aufeinanderfolgende krebsabstrich meiner älteren tochter noch immer positiv ist.

dass mir meine stationsleitung im september wieder einen kasterltag (rollling-stones-konzert in spielberg) verplant hat, war "eh klar"...

gottseidank durfte ich bei der rundum gelungenen hochzeit meiner großcousine dabei sein.
obwohl auch bei dieser reise das tal nicht überwunden wurde - ich möchte sogar schreiben, es erreichte seinen tiefpunkt.
geballt prallten die eigenschaften meines mannes auf mich ein, die mich ohnmächtig machen.
und zu guter letzt hatte ich sogar meine kinder gegen mich.

vielleicht liegt alles wirklich nur an mir. ich bin offensichtlich so unzufrieden mit meinem leben, dass ich schon ein paar mal dachte: "l.m.a.a. ich nehme meine ersparnisse und meinen pass und haue ab." und bei jedem neuerlichen "abhau"-gedanken bin ich dem umsetzen desselbigen ein Stückchen näher.

ich weiß, dass man seinen problemen nicht davonlaufen kann. aber irgendetwas muss sich ändern...


Dienstag, 09.05.2017, 16:55
so wie ich mir ein leben ohne meine Kinder und ohne liebe vorstellen kann, kann ich es mir nicht ohne Freundschaften vorstellen.

meine langjährigste Freundschaft besteht seit 45 jahren. wir gingen zusammen in den kindergarten und in die volksschule. doch die Freundschaft ging danach weiter. als ich in eine andere Stadt zog und heiratet, wurde es eine überwiegende brieffreundschaft. nach der Scheidung zog ich wieder in meine Heimatstadt, und als mein sohn zur welt kam, wurde sie seine Taufpatin.

danach kommt meine trauzeugin meiner zweiten hochzeit. sie kenne ich seit 40 jahre. wir gingen nie gemeinsam zur schule. wir kannten uns durch den gemeinsamen besuch eines Turnvereins. diese Freundschaft ging in eine pause, als ich wegzog. das Schicksal wollte es, dass ich nach der heimkehr in die gegenüberliegende Wohnung von ihr zog und die Freundschaft nahtlos weiterging.

in der hauptschule kam ein Mädchen vom Gymnasium in unsere klasse, mit der ich auch eine Freundschaft einging. Sie wurde sogar die Taufpatin meiner ersten tochter. zu ihrer hochzeit waren wir dann "nur" mehr in die kirche geladen und einmal wurden wir nachhause eingeladen. dann verlief diese Freundschaft im sand. sie ist nicht auf fb, aber ihr bruder. diesen schrieb ich, dass ich mich über das melden von seiner schwester sehr freuen würde und gab ihm meine nummer - bis heute leider keine reaktion 8-(

in der zeit meiner ersten ehe, lernte ich die Freundin eines kollegen meines Mannes kennen und lieben. wir wurden fast gleichzeitig zum ersten mal schwanger, besuchten gemeinsam das schwangerschaftsturnen und gingen danach auf einen großen Eisbecher ;-). als ich wieder in meine Heimatstadt zog, begann ebenfalls eine freundschaftspause. seit fb haben wir uns wieder, wenn auch nicht mehr in derselben Intensität. aber wir lieben uns trotzdem noch.

in meinem vorigen Job lernte ich eine kollegin kennen und lieben. auch wir wurden fast gleichzeitig schwanger. wir waren "Mondgesicht" und "Sonnenschein". sie beschwerte mir die schönste Geburtstagsfeier meines lebens. leider ging diese Freundschaft unrühmlich in brüche, und es besteht nur mehr sehr loser, unverbindlicher kontakt.

dazu kommen noch die "bekannten": eine ehemalige kollegin - über 60, und eine ehemalige Praktikantin - unter 30.
und eine ganz liebe gleichaltrige, mit der ich auch viele liebe Erinnerungen habe, aber seit längerer zeit leider keinen persönlcihen kontakt mehr - ausser auf fb ;-)


Freundschaft
eure ercabi


Montag, 13.03.2017, 21:42
ich lernte meine großcousine erst beim begräbins ihrer großmutter (meiner tante) kennen, weil sie in deutschland geboren ist, lebte und noch immer lebt.

wir verstanden uns auf anhieb, sodaß sie im darauffolgenden sommer das erste mal und das gleich alleine nach österreich flog und drei Wochen bei uns blieb.

danach waren wir so lange in briefkontakt, dass sie noch die Geburt meines ersten kindes "miterlebte". danach brach der briefkontakt ab.

bis wir uns vor ca 8 jahren auf facebook wiederfanden.

nicht lange danach verkündete sie, dass sie uns besuchen kommt. sofort bot ich ihr einen schlafplatz bei uns an. sie nahm dankend an.
kurz vor dem besuch fragte sie, ob sie ihre wiedergefundene und -belebte jugendliebe mitnehmen darf - welche frage!

zwei jahre später luden sie uns zu sich ein. meine großcousine zeigte uns wiesbaden. ihr lebensgefährte zeigt uns mainz. beide fuhren mit uns zur loreley und zeigten uns heidelberg. frankfurt/main erkundeten wir alleine.

im november vorigen jahres schrieb sie mir, dass sie im august dieses jahres heiraten und sich wahnsinnig freuen würden, wenn wir kommen würden.
und wir freuten uns wahnsinnig, dass wir eingeladen sind. und es ist selbstverständlich, dass wir der einladung folgen. nicht nur, weil wir uns immer gut verstanden haben. sondern auch, weil meine großcousine nicht mehr viel familie mütterlicherseits hat. der großvater unbekannt, die großmutter verstorben und der einzige bruder hat mit ihr und seiner mutter (meiner cousine) den kontakt abgebrochen, weil die beiden bei den zeugen Jehovas ausgestiegen sind.
heute kam die schriftliche einladung. und die nachricht über fb, dass sie schon schlafplätze für uns organisiert hat.
jetzt fehlt nur mehr das passende geschenk.